Reflektor…

… eine Tanztheaterinszenierung, gemeinsam entwickelt von Menschen mit einer Hirnverletzung und nicht-hirnverletzten Profitänzerinn

Premiere am 15. Juni 2012 im „Lindenfels Westflügel“ .
Eine Produktion von A&M und Kulturkosmos Leipzig e. V.

Betroffene erzählen bei Reflektor zusammen mit nicht-betroffenen Darstellern vom Leben mit einer Hirnverletzung. Es geht aber nicht nur um die Themen Krankheit und Behinderung, sondern auch um das Verhältnis von innerer und äußerer Realität, um die Diskrepanz zwischen Wunsch und Wirklichkeit und um Visionen eines idealen Ichs.

Durch die Mitwirkung professionell ausgebildeter Tänzerinnen wird bei Reflektor eine ästhetische Gestaltung und eine Qualität der künstlerischen Umsetzung gewährleistet, die weit über eine simple Darstellung persönlicher Befindlichkeiten hinausgeht.

Hirnverletzte Darsteller haben bis jetzt noch keinen Weg auf die große Bühne gefunden.
Reflektor will das ändern.

Werbeanzeigen
5 Kommentare
  1. Ich bin von Fragile Suisse.
    Ich bin ein Hirmverletzter und arbeite zu 20% bei der Organisation in Zürich..
    Mich interessiert das, was sie machen, aber es scheint mir zu weit weg zu sein!

    Mit freundlichem Gruss,
    Andreas Ulrich

  2. Hallo Andreas Ulrich,
    wer weiß, vielleicht schaffen wir es ja, in die Schweiz zu kommen …

  3. Hallo,
    ich danke ihnen. Bin gespannt, ob sie es schaffen in die Schweiz zu kommen.
    Sie müssen sie unbedingt bei mir oder Fragile Suisse melden.
    Mit freundlichem Gruss,
    Andreas Ulrich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: